datstina


1 Beitrag

Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier und habe erfolgreich mit Weight Watchers knapp 10kg angenommen. Nun sollen noch 6kg folgen, aber es klappt nicht mehr. Bin hier rüber gewechselt weil mir WW auf Dauer zu teuer wurde.
Aber im Moment habe ich mich tagsüber super im Griff. Und dann kommt er. Mein größter Feind. Der Heißhunger auf Ungesundes, Fettiges, warmes Essen. Pizza, Pommes, Sahnesoße. Nehmt was ihr wollt, ich will es alles haben. Und jetzt sitze ich hier schon seit ner Stunde und überlege hin und her, ob ich den leckeren kalorienarmen Flammkuchen nicht doch gegen ne Pizza ersetzen soll.
Was macht ihr in solchen Situationen? Ich dreh durch


Finndrops


40 Beiträge

Hallo,
also ich plane so was mit ein und würde die Pizza essen wenn meine Punkte das hergeben.
Das ist wie Doppelrahm Frischkäse oder einen mit 11% ( Ist von Phila... echt lecker)
Mir geht es auch so das mit dem Heißhunger.
Deshalb plane ich eben das Stück Kuchen am Nachmittag und das Nutellabrot am Morgen mit ein und spare dann wo anders.
Dann gibts eben keinen Joghurt zu Abendessen sondern ne Mandarine.
Hauptsache du bleibst in deinen Punkten.
Ob das deine Lösung sein kann weiß ich nicht.
Liebe Grüße
Sylvia


katze35


196 Beiträge

Hallo!

Ich finde die Idee von Finndrops nicht schlecht!!
Was mir noch dazu einfällt ist, wenn es Dir in Deinem Alltag möglich ist; zu Mittag/früher Nachmittag eine (selbst gekochte) w a r m e Mahlzeit zu essen. Möglicherweise brauchst Du das und dann hast Du auch am Abend nicht mehr so einen Heißhunger.
Ich hab mir auch einmal kurz Deine Daten angesehen. Du bist etwa so groß wie ich. Wenn ich (hab ich einmal so mit 15 gehabt) 53 kg. hab bin ich schon sehr, sehr schmal. Möglicherweise sind die von Dir gewünschten/veranschlagten 6 kg weniger doch etwas zuviel. Probier es einmal mit 3,5 - 4 kg weniger. Dann hast Du möglicherweise etwas mehr Punkte zur Verfügung und kommst auch besser hier zurecht .

Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg hier!

Lg Katze


Erdmännchen


34 Beiträge

Hallo zusammen, glaube Katze liegt richtig.Ab einem bestimmten Gewicht wird es deutlich schwieriger abzunehmen. Je höher der BMI, je schneller purzeln die Kilos. Danach geht es deutlich langsamer aber wenigstens nicht nach oben. Wenn ich so richtig Lust auf etwas "ungesundes "habe oder Mittags ein Stück Kuchen möchte plane ich es morgens schon ein. Ansonsten wird Frischkäse mit weniger Fett genommen , anstatt Butter Frischkäse mit Kräuter, Dinkel Vollkornbrot macht mehr satt, Ingwer Tee nimmt den Hunger und ein Apfel vor dem Essen bremst auch den Appetit etwas. L.g Erdmännchen


filiz84


1 Beitrag

hallo datstina

Der Hunger war auch immer mein grösster Feind. Dann habe ich ne Detoxkur gemacht und habe es tatsächlich geschafft, 2 Tage nichts zu essen, es gab stattdessen Shakes und viel Tee. Ab dem 3. Tag konnte ich wieder eine Mahlzeit am Tag zu mir nehmen. Das Tolle daran ist: Ich habe 4 Kilo abgenommen und kann seitdem total gut damit umgehen, wenn ich Hunger oder Gelüste verspüre. Ich habe die Detoxkur von Clean 9 macht: https://amzn.to/2pOMr9w

Bleib stark & liebe Grüsse
Filiz


Sahara85


15 Beiträge

Hallo datstina,

Ich hatte ebenfalls mit Heißhunger zu kämpfen. Vor allem,weil ich Medikamente nehmen muss. Die steigern den Appetit. Ich hab einiges ausprobiert aber spätestens nach 2 Tagen kamen die Fressattacken wieder. Zufällig habe ich bei Rossmann sogenannte Heißhunger-Blocker entdeckt. Knapp 9 Euro für 30 Kapseln. Seitdem ich die nehme, hab ich die schlimmen Fressattacken nicht mehr.


Abernun


3 Beiträge

Hallo,
an deiner Stelle würde ich mir für die nächste Zeit relativ "günstige" Süßigkeiten wie Eis oder Schoko-Pudding jeden Tag fest einplanen.
Oder Quark mit Bananen und Nüssen.
Wenn du zur Zeit soo verfres... bist, dann integrieren das irgendwie fest in deinen Tagesplan.
Ich denke, wenn du dir was verkneifst, willst du es unbedingt und vielleicht geht das auf meine Art!


Liliv

Premium


1 Beitrag

Hallo,

auch wenn das Thema schon älter ist, aber Heißhunger ist ja immer aktuell. Ich habe für mich herausgefunden, dass mein Tagesrhythmus entscheidend sein kann. Ausgeschlafen, d.h. nicht vor 7.30 Uhr aufstehen und dadurch ausgeruht sein, hilft mir ungemein. Sobald ich nämlcih müde bin, habe ich ständig Hunger. Mein natürlicher Rhythmus, ich bin ein Eule, ist da sehr wichtig. Hilft also auch nicht, einfach früher ins Bett zu gehen.
Dann merke ich, das mich hauptsächlich Proteine satt machen. Also esse ich z.B. Skyr oder Soyajoghurt mit Vanille 500g Becher, immer mal ein paar Löffel zwischendurch, das geht auch auf der Arbeit, also jedenfalls bei mir, da ich in der Verwaltung herumsitze.
Ich versuche 4 Tage hauptsächlich Eiweißgerichte zu essen, aber damit der Stoffwechsel nicht zum erliegen kommt, gibt es einen Tag wo ich dann die KH Speicher wieder auffülle. Ungefähr so, bin jetzt aber nicht super streng. Also esse schon täglich KH, aber nicht ganz so viele oder dann eher Kartoffeln, Karrotten, Reis, Hirse etc., weniger Nudeln. Mein Geschmackssinn entsüßt und entsalzt sich dadurch auch, dauert aber. Habe gestern ein Ochsenauge vom Bäcker gegessen und mir war danach schlecht, weil viel zu süß und pappig und gar nicht mehr so, wie es in meiner Erinnerung erschien.
Vielleicht hilft es ja jemandem

Gruß Liliv


Evelyne100


18 Beiträge

Hallo, nur ein kleiner Tipp: ich habe es satt, immer auf so vieles bei Heißhunger /Appetit verzichten zu müssen. Ich mache mir dann von dem Begehrten einen kleinen Kosthappen von ca, 50 bis höchstens 100 Kalorien fertig und bin meistens damit zufrieden.