candylein


8 Beiträge

gibt es eine app für hier? und wenn ja wie heißt die
LG
candylein


Troll


167 Beiträge

Hallo candylein,
leider gibt es keine App, wir wünschen uns die sehr aber dafür ist dieses Program kostenlos und hilft wirklich.
LG
Troll


candylein


8 Beiträge

Das stimmt aber danke dir


Inamone

Premium


4 Beiträge

Hallo
werde jetzt auch mal hier schreiben.
War früher bei den WW´s und hatte toll abgenommen. Jetzt muss ich sozusagen wieder von vorne anfangen....
Seit einem guten Monat bin ich regelmäßig am Tagebuch schreiben und hoffe, dass es bitte endlich funktioniert, das Gewicht zu erreichen und vor allem zu halten......


Meggy


416 Beiträge

Hallo und guten Morgen, ihr Lieben.

Ich muss schon schmunzeln, wie viele Leute hier auftauchen, die einen neuen Anlauf nehmen. Warum findet man so selten Personen, die ihr Gewicht über einen längeren Zeitraum halten können. Ich gehöre ja auch nicht zu denen und das ärgert mich.
Ich hatte zumindest mal fast 5kg weniger und mir damals vorgenommen, es solle auf keinen Fall wieder nach oben gehen. War schon fast soweit, Kleidungsstücke weg zu geben. Heute bin ich dankbar, dass ich es nicht getan habe. Ja, ich starte auch wieder neu, nur hat es noch nicht so richtig klick gemacht. Heute, an meinem Wiegetag, waren es wieder 100g+. Wahrscheinlich muss ich mein Alter akzeptieren, werde ja nächsten Monat 71 Jahre da lebt man vielleicht m besten mit Wasser und Brot.
Ich werde es diese Woche noch einmal ohne aufschreiben versuchen, je nachdem wie es nächsten Monat ausfällt, entscheide ich mich dann doch schweren Herzens für das Tagebuch.
Letzten Samstag hatte ich mich auf Kaffeegäste eingestellt, die dann doch wegen Krankheit absagen mussten. Hatte trotzdem den Ehrgeiz, einen Butterkuchen zu backen und zwar nach dem Rezept meiner Freundin. Die backt den besten Butterkuchen der Welt. Wirklich!! Habe schon mehrfach versucht, ihn auch so hinzubekommen, doch es war mir bislang nicht annähernd gelungen. Am Samstag also noch einmal einen neuen Versuch. Hefeteig, sogar mit Vorteig (einige von euch verstehen ja vielleicht etwas von Backen). Immer schön Zeit genommen zum "aufgehen". Als der Kuchen aus dem Ofen kam, war ich vom Erscheinungsbild begeistert. Die Kostprobe fiel auch nicht schlecht aus, kam dem "Original" schon ziemlich nahe. Die kalte Dusche kam, als mein Mann ihn probiert und feststelle, dass dem Kuchen aber schon das gewisse Etwas fehle, der Biss, der süchtig macht, weil man immer mehr davon essen muss. Aus Frust habe ich dann an diesem Samstag einige Kuchenstücke verzehrt (mir schmeckten sie richtig gut) und musste feststellen, dass er meinem Mann doch nicht ganz so schlecht schmeckte. Nun ja, ich weiß wenigsten, wo die 100g Zunahme herkommen. Werde auch nicht aufgeben, noch einmal versuchen den Kuchen genau so lecker servieren zu können, wie meine Freundin. Mich dann aber beim Essen zurückhalten.
Nun habe ich euch hoffentlich nicht gelangweilt mit diesem Roman.
Was habt ihr alle erlebt in den letzten Tagen? Seid ihr von Erkältung verschont geblieben?

Ich wünsche euch allen eine gute Woche. Die Kältewelle ist vorbei, der Frühling kommt
LG Meggy


Inamone

Premium


4 Beiträge

Ja Meggie du hast recht. Man fragt sich schon immer wieder, warum man sein Gewicht nicht halten kann, welches man einmal erreicht hat.
Ich habe für mich gemerkt, dass es sehr wichtig ist, seine Essgewohnheiten aufzuschreiben um zu kontrollieren, bin ich noch im Rahmen oder nicht.
Ich muss mich dann echt bremsen und das gelingt mir dann auch meistens - jetzt, da ich es wieder aufschreibe. Allerdings ess ich mit Genuss ein Stück Kuchen vom Bäcker, wenn ich mittags nichts gegessen hab und meine Bewegung hatte.
Hab mir jetzt vorgenommen, hier zu bleiben, bis ich mein Gewicht erreicht habe und eine lange Haltephase einzulegen um mein Verhalten definitiv für immer zu ändern. DAS ist wohl, worüber man sich im Klaren sein muss. Es ist ja nicht so, dass man sich schlecht fühlt, wenn man weniger wiegt. Im Gegenteil. Aber der Essgenuss ist stark und Frustessen noch schlimmer.
Also: nochmal von vorn. Seit 01.02. schreib ich wieder auf, mach meine Bewegung und habe 12 1/2 Päckchen Butter weg , sprich gut 24000 kcal eingespart. Und bin wieder motiviert. Der Frühlingsbeginn mag dabei helfen....

N lieben Gruß


Moni 72


90 Beiträge

Hallo auch von mir in die Runde,
ich bin auch schon lange dabei, am Anfang ging es runter, dann schlich sich der Schlendrian ein und momentan geht es nur noch Bergauf
Ich habe meine ganze Garderobe weggegeben udn möchte auch nicht wieder so aussehen wie zuvor. Trotzdem habe ich wieder Gewicht zugelegt.
Aber, nun ist Schluss damit. Ich starte wieder durch. Und führe auch wieder Tagebuch.
Auch habe ich mir den Stepper ins Wohnzimmer gestellt, einfach zur motivation. Es ist halt nur so, das ich abends vor 19 h nicht dazu komme etwas zu tun,
da ich ja noch kochen muss und selten vor 19 h - 190 h fertig werde.
Und meistens habe ich dann keine Puste mehr, da ich morgens um 6:00 h schon aufstehe und arbeiten gehen muss.
Auch sind meine Söhne noch zu hause. Wenn diese mal das Haus verlassen, könnte ich mir vorstellen, das ich nur noch jeden 2. Tag kochen müsste, da ich denke, dann würde auch mal abends essen übrig bleiben für den nächsten Tag. Meine Jungs sind Fressmaschinen und leider dazu auch eher noch im unteren BMI bereich anzusiedeln. Und das ohne Sport. Das sieht bei mir schon anders aus
Aber sie haben die Gene von meinem Mann. ( Hätte ich auch ganz gerne)
Ich wünsche euch ein gutes Durchhaltevermögen. Bis bald MONI


Inamone

Premium


4 Beiträge

Hallo Moni72,
es wichtig, Tagebuch zu schreiben. Das hab ich auch gemerkt. Essen nach Punkten hilft ja auch schon abzunehmen. Auch ohne Sport. Wenn dein Tag so voll ist, reicht das ja auch erstmal. Und wenn dann ein Stündchen an einem Samstag oder Sonntag frei ist, kann man sich ja aufraffen, was zu tun. Und wenn es eine Stunde stramm gehen ist. Ich habe mir einen "Leihhund" zugelegt. Mit ihr (auch mit dem Frauchen ) geh ich zweimal die Woche durch die Natur. Das macht Spaß und macht den Kopf frei. Ich hatte auch mal einen Hund, kann mir aber keinen halten, wegen meiner Schichtarbeit. Aber so ist das eine Toplösung.

Also, versuchen wirs alle nochmal, oder?


cocolatte


106 Beiträge

Hallo ihr Lieben! Ich bin natürlich auch noch da (zuletzt auf Seite 217 ). Ich habe letzte Woche (durch die letzte Zeit Hormoneinnahme, ausgewogener Essen und Dinner-Cancelling) erreicht unter 80kg zu kommen, und gehe morgen als Belohnung dafür zum Friseur.

Es ist zwar nur ein Zwischenschritt und noch nicht das gewünschte Zielgewicht, aber für mich ist es eine erste Etappe, und ein wichtiger Schritt.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg auf dem Weg in einen "leichteren Frühling"!


cocolatte


106 Beiträge

Na, seid ihr jetzt alle eingeschlafen?
Schönes Wochenende!!!