Caro 62


2 Beiträge

Hallo,
das mit dem Foto hat doch geklappt, habe es erst jetzt gesehen.


Conni_F


36 Beiträge

... bei mir funktioniert das nicht ...


katze35


156 Beiträge

Hallo Conni!

Finde es jetzt nicht sooo schlimm wenn Du kein Foto drinnen hast!!
Kannst ja trotzdem sehr gern mit uns plaudern und wir motivieren Dich weiterhin sehr gern!!

Lg Katze


Conni_F


36 Beiträge

Nööööö schlimm ist das nicht.... Ich mache trotzdem weiter. Mich ärgert es nur, wenn was PC technisch nicht funktioniert....


cocolatte


106 Beiträge

Hi, wie geht es euch so?

Ich versuche immer noch an "nur bei Hunger essen" und wenn möglich "genießen und lange kauen" zu denken,
aber das gelingt mir nicht immer.

Ich habe in der 30+ Gruppe gerade schon erwähnt dass ich jetzt doch Hormone nehme (hatte ja mal erwähnt dass wegen meines PCOs das Abnehmen noch schwieriger ist, zusätzlich zu vielen anderen unangenehmen Begleiterscheinungen), und die Tatsache dass ich jetzt ein neues Medikament in meinen Alltag aufgenommen habe möchte ich durch einen noch ein bisschen gesünderen Lebensstil ausgleichen,
also mal wieder Checkups bei diversen Ärzten machen, ein bisschen mehr zu Fuß laufen, noch ein bisschen mehr Obst & Gemüse, und wenn möglich ab 17:00 Uhr nicht mehr essen.

Ich habe mir als Ziel gesetzt erst bei 80kg wieder zum Friseur zu gehen, und meine mega langen Haare nerven mich schon so sehr, also hoffe ich das spornt mich die nächsten Wochen noch ein wenig an. Ich hab aber keine Eile, ich glaube an langsame, langfristige Lösungen.

Ich grüße euch alle ganz lieb,
meldet euch mal wieder!!!

Schönes Wochenende!


gelöschtes Mitglied


2 Beiträge

Hallo an alle hier
Habe heute beschlossen: Es muss etwas passieren da ich immer mehr an Gewicht zugenommen habe. Bin beim googlen auf diese Seite gestossen und möchte mich Euch gerne anschliessen wenn ich darf
Wie geht Ihr denn so vor? Macht Ihr Pläne für die gesamte Woche oder nur tageweise? Sitze gerade an einem Wochenplan und notiere mir, was ich essen möchte und einkaufen muss. Meine Familie muss da jetzt einfach mitmachen, da ich nicht mehrere Gerichte kochen möchte. Macht Ihr das auch so?
Wäre nett von Euch zu hören.
Wünsche allen noch einen schönen Sonntag

LG Mozartkugel


katze35


156 Beiträge

Hallo Mozartkugel (übrigens ein cooler Nick :-) )!

Schön das Du hier bei uns bist!! "..möchte mich Euch gerne anschliessen wenn ich darf.." Was für eine Frage; natürlich!!

Wie ich mit Essensplänen so vorgehen. Muss sagen das ist eher geteilt bei mir. Für Freitag bzw. WE mach ich noch Pläne, aber weniger wg. Weightguard als der Tatsache das ich die frischen Zutaten dann am Freitag Nachmittag oder Samstag (tw. sogar am lokalen Markt) einkaufe und daher natülich wissen muß was ich brauch. Ich versuch am WE auch für 1 - 2 Tage für untr der Woche vor zu kochen, damit ich da auch "was g'scheits" zum Essen habe. Die übrige Woche mach ich eher nix - in letzter Zeit war ich auch eher schleissig mit dem eintragen - wenn ich brav eintrage schau ich dann am späten Nachmittag/Abend was an Punkten noch über ist und was ich davon essen kann.
Ich versuch auch mind. 1x/Tag Obst oder Gemüse (gern auch zum Knabbern zwischendurch) zu essen.

Ich finde es sehr gut und auch vernüftig, dass Du Deine Familie (schön langsam) "mit umstellen möchtest"!!! Ich denk anderes geht es ja gar nicht, es soll ja eher Ernährungsumstellung als Diät sein. Und es heißt ja nicht das es nicht schmeckt ;-) (Mein Freund - hat am Anfang nicht mit gemacht - war zuerst auch skeptisch, aber es hat ihm noch nie etwas nicht geschmeckt ;-) ) bzw. können ja die anderen bei Bedarf ja auch eine etwas größere Portion von einem Gericht essen!! Du schaffst das mit der Famili da bin ich ganz sicher!!!

Das war's von mir im großen und ganzen. Wenn Du noch etwas wissen möchtest; frag einfach gern!

Lg Katze


cocolatte


106 Beiträge

Viel Erfolg Mozartkugel. Ich bin keine Planerin, aber eine Freundin von mir handhabt es auch so.


gelöschtes Mitglied


2 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,
danke für die nette Begrüßung
@Katze35: Danke für die vielen Infos und den lieben Zuspruch Ich habe die letzten Tage gemerkt, dass das hier nicht mein Ding ist . Es kostet mich schrecklich viel Zeit mein Essen mit Punkten zusammenzustellen und die mühseligen Eingaben mit Angabe von kcal und und und................. das ist nix für mich und die Zeit habe ich auch gar nicht. Daher habe ich mich jetzt entschieden es mit Low Carb zu versuchen. Da muss ich keine Punkte zählen und nicht stundenlang überlegen, was ich essen darf und wieviel. Es fällt mir sehr viel leichter und außerdem gibt es eine große Anzahl von Büchern und Rezepten die einem durch den Tag helfen.

Ich wünsche Euch jedenfalls von Herzen weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Wer weiß, vielleicht schaue ich ja doch ab und zu mal hier rein

Herzliche Grüße
Mozartkugel


Meggy


415 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

melde mich nach langer Zeit zurück, habe mit der 3kg Urlaubszunahme im September zu tun und heute entschlossen, wieder mal disziplinierter vorzugehen. Montagswieger scheint es momentan nicht zu geben, deshalb klicke ich mich mal hier ein und hoffe auf Unterstützung von euch. Vermisse all die Personen, die hier vor einigen Jahren eifrig mitgeschrieben haben. Ob sie ihr Ziel erreicht haben oder aufgegeben haben? Wer weiß? Mich würde es sehr interessieren. Aufgeben ist nicht die Lösung.
Ich wünsche euch eine gute Woche und freue mich auf einen Austausch mit euch.
LG Meggy