Bridget


310 Beiträge

Herzlichen Glückwunsch!


engelmaus2


234 Beiträge

Glückwunsch, Marie, du machst das großartig! Aber vielleicht solltest du jetzt etwas langsamer weitermachen, denn wenn man zu wenig isst, schlägt am Ende gern mal der Jojo zu, und das muss ja nicht sein.

LG und ein schönes Wochenende
engelmaus2


Marie


625 Beiträge

Danke für die Glückwünsche

Da mir nun schon mehrfach gesagt wurde ich würde zu wenig essen und ich diese Woche so oder so einen Arzttermin hatte habe ich diesen gleich mal darauf angesprochen.

Ich führe seit dem 01.03 eine Tabelle mit meinem Gewicht und seit dem 21.03 steht auch noch meine Kalorienzufuhr pro Tag dabei. Bis einschließlich gestern habe ich also 15 Tage mit Kalorienzufuhr, dabei waren dann 4 Tage wo diese unter 1000 lag. Da sehe ich auch selbst ein, dass dies zu wenig war. Aber ich habe mich jetzt in den letzten Tagen anscheinend ganz gut auf ~1300 eingependelt (mal etwas mehr mal etwas weniger). Mein Arzt fragte mich als erstes ob ich hungere und dies ist absolut nicht der Fall und somit sah der Arzt auch kein Problem. Mein Körper würde mir schon bescheid geben wenn ich nicht genug esse und zwar mit einem Hungergefühl. Klingt für mich auch recht plausibel. Ich nehme laut meinem Arzt momentan auch nicht zu schnell ab. Die ersten Kilos die so fix gefallen sind waren ja eh nur Wasser. Ab jetzt geht es sicher so oder so etwas langsamer.

Ich esse doch auch recht gesund (meiner Meinung nach) und zum Mittag gibts echt große Portionen, klar bestehen die zum Hauptteil aus Gemüse aber das kann ja nicht so falsch sein. (Ich esse viel Gemüse, Hähnchenfeisch und Fisch, trinke fast jeden Tag einen selbstgemixten Bananen Shake mit Magerquark (Eiweiß und Kohlenhydrate gibt's nur zum Frühstück und Mittagessen.) Zudem habe ich ja auch vor mich dauerthaft so zu ernähren und nicht eine kurzweilige Diät zu machen und dann auf einmal wieder anzufangen mir jeden Tag Nudeln mit Sahnesoße und Pizza zu genehmigen.

Mit ~1300kcal pro Tag nehme ich auch nicht extrem viel weniger Kalorien zu mir als ich es auf meinem Wunschgewicht dürfte um es zu halten.

Mir geht es auch körperlich gut. Ich bin nicht müder als sonst oder niedergeschlagen auch nicht kraftlos oder so. Ich mache fast jeden Tag fast 1 Std. Sport. Einen Tag an dem ich mir auch mal das Sündigen erlaube hab ich ebenso, das ist bei mir der Samstag.

Marie


engelmaus2


234 Beiträge

Hallo Marie,
das klingt sehr vernünftig. Wenn dein Arzt mit im Boot ist, bist du auf der sicheren Seite, und wenn du dies als dauerhafte Umstellung siehst (das tue ich übrigens auch) ist ja alles ok. Ich wollte dich nur aufmerksam machen, weil ich den Ärger mit dem Jojo-Effekt aus eigener misslicher Erfahrung kenne, aber bei dir liegt die Sache ja völlig anders.

Liebe Grüße und schönes WE
engelmaus2


Marie


625 Beiträge

Den Arzt hab ich extra gefragt, weil ich mir mitlerweile selbst Sorgen gemacht habe ob ich tatsächlich viel zu wenig esse bzw. die Kalorien Menge zu gering ist. Ich hatte die Tage dann auch noch etwas über den "Hungerstoffwechsel" gelesen und machte mir noch mehr Sorgen.

Es ist auch so, dass ich nie besonders viel gegessen habe. Ich habe schlichtweg die falschen Sachen und dann auch noch zu den falschen Uhrzeiten gegessen und dazu kam dann noch die SD-Unterfunktion die ewig garnicht erkannt wurde. Abends 1 Stunde vorm zu Bett gehen sind Tortellini mit Schinken und Sahnesoße irgendwie nicht so passend (natürlich kam das in der Form nicht täglich vor).


Nette65


129 Beiträge

Guten Morgen,

@Marie, deine Einstellung ist super und wie engelmaus schon geschrieben hat, wenn der Arzt mit im Boot sitzt kann nichts schiefgehen.
Solange wie es dir dabei gut geht, mach so weiter. Das Ergebnis ist doch super. Darf ich mal fragen, ob du selbst denn schon merkst, das du was abgenommen hast?

LG und bleib weiter so am Ball - Nette65


Nette65


129 Beiträge

Hallo Marie,

Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis.
Da macht das wiegen doch richtig Spaß.

LG Nette65


Marie


625 Beiträge

Danke Nette65 für deine lieben Worte

Also sehen tu ich nicht wirklich das ich abgenommen habe, höchstens ein wenig im Gesicht aber ich merke deutlich, dass die Hosen lockerer sitzen und eine Freundin sagte man sieht es am Oberkörper das ich schon etwas schmaler geworden bin.


Nette65


129 Beiträge

Huhu Marie,

alleine das ist doch schon ein toller Erfolg.
Sollst mal sehen, wenn du die ersten neuen Klamotten brauchst, weil die alten rutschen.

Ich freue mich riesig für dich - und mach so weiter, damit haben wir ein super Vorbild.

LG und einen schönen Sonntagabend.

Nette65



24 Beiträge

Huhu Marie,

alleine das ist doch schon ein toller Erfolg.
Sollst mal sehen, wenn du die ersten neuen Klamotten brauchst